AGB – Digitalmedienservice24

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§1 – Auftragserteilung

Der Vertrag kommt zustande zwischen Digitalmedienservice24.de und dem Kunden. Von einem Vertrag kann erst ausgegangen werden, wenn der Kunde dies telefonisch bestätigt, oder der Auftrag schriftlich erteilt wurde. Verträge werden nicht mit Endverbrauchern i. s. d. § 13 BGB abgeschlossen. Digitalmedienservice24.de behält sich vor, Werbeaufträge, kostenpflichtige Einträge und kostenlose Einträge abzulehnen. Zu einer Offenlegung der Gründe für die Ablehnung ist Digitalmedienservice24.de nicht verpflichtet.

§2 – Widerrufsrecht

Es dient zum Schutz der Verbraucher und gibt ihnen die Möglichkeit, innerhalb einer gesetzlichen Frist von 14 Tagen aus bestimmten Verträgen zurückzutreten. Darunter fallen alle über Fernkommunikation abgeschlossenen Rechtsgeschäfte, also per Telefon, Telefax, Brief oder Internet.Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und erfolgt in schriftlicher Form. Zur Einhaltung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Kündigung.

§3 – Informationen zum Urheberrecht

Alle Urheberrechte bleiben vorbehalten. Jegliche Informationen dieser Web – Seite werden wie angegeben ohne Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität zur Verfügung gestellt. Digitalmedienservice24.de übernimmt keinerlei Gewähr für Richtigkeit der enthaltenen Informationen. Digitalmedienservice24.de haftet auch nicht für Folgeschäden, die auf einer Nutzung des Angebotes beruhen. Soweit ein Haftungsausschluss nicht in Betracht kommt, haftet Digitalmedienservice24.de lediglich für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer und werden auf diesen Seiten ausschließlich zu Informationszwecken eingesetzt.

§4 – Verfügbarkeit & Gewährleistung

Digitalmedienservice24.de ist normalerweise 24 Stunden täglich verfügbar. Digitalmedienservice24 behält sich das Recht vor, diese Betriebszeiten einzuschränken oder aus technischen Gründen vorübergehend auszusetzen. Digitalmedienservice24 gewährleistet dem Auftraggeber die bestmögliche Wiedergabe der Eintragung und ist bestrebt, das Verzeichnis ständig zu aktualisieren.Diese Aktualisierung, sowohl zeitlich, als auch räumlich, entscheidet Digitalmedienservice24.de nach eigenem Ermessen. Eine Haftung für die Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch die Veröffentlichung ungesetzlicher oder sittenwidriger Inhalte, die von Dritten auf dieser Website dargestellt werden, ist ausgeschlossen In keinem Fall ist Digitalmedienservice24.de haftbar für irgendeinen unmittelbaren oder mittelbaren Schaden, der durch die Nutzung oder die Unmöglichkeit der Nutzung, die mit dem Inhalt und Funktionen dieser Website oder einer verbundenen Seite zusammenhängen entsteht, selbst wenn Digitalmedienservice24.de von einer solchen Verlustmöglichkeit benachrichtigt wurde. Diese Begrenzung findet keine Anwendung, wenn die Ansprüche auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit begründet sind.

§5 – Preise und Zahlungsbedingungen

Die vom Nutzer in Anspruch genommenen Leistungen werden von Digitalmedienservice24.de zu den jeweils gültigen Preisen abgerechnet. . Kostenpflichtige Einträge, die im Internet gebucht werden haben eine Laufzeit von 1 Jahr, beginnend mit dem 1. des auf den Eintrag folgenden Monats. Die Preise ergeben sich aus den jeweiligen Tarifen. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Eintragung in das Branchenverzeichnis und ist jährlich und ohne jeglichen Abzug sofort fällig. Die Vertragspartner können den Vertrag mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen. Ungekündigte Verträge verlängern sich jeweils um ein Jahr. Preisänderungen sind jederzeit möglich. Für vereinbarte Werbeaufträge sind Preisänderungen allerdings nur wirksam, wenn sie von Digitalmedienservice24.de mindestens einen Monat vor der Einstellung mit neuem Preis angekündigt werden. Im Falle einer Preisänderung steht dem Auftraggeber ein Rücktrittsrecht zu. Das Rücktrittsrecht muss innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Erhalt der Mitteilung durch schriftliche Erklärung ausgeübt werden. Weitere Ansprüche des Auftraggebers sind ausgeschlossen.

§6 – Datenschutz

Digitalmedienservice24 verarbeitet Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003).

§7 – Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine dem wirtschaftlichen Zweck der Vereinbarung nahe kommende Regelung, die von den Parteien vereinbart worden wäre, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten.

§8 – Haftung

Schadensansprüche aus Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubte Handlung sind bei leichter Fahrlässigkeit des Auftragnehmers, seines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen. Dies gilt nicht für die wesentliche Verletzung von Vertragspflichten oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung ist grundsätzlich begrenzt auf die jährliche Gebühr, die der Kunde zu bezahlen hat.

§9 – Schlussbestimmungen

(1)Erfüllungsort ist Emmerich. Bei Kaufleuten ist Gerichtsstand Emmerich. (2) Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder anfechtbar sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Stand 11.2.2019